Helenental Kellerei / Röschitz im Weinviertel (NÖ)


Im Nordwestlichen Weinviertel, inmitten einer 400 mio. Jahre alten Granitinsel, sitzt die Helenental Kellerei. Im Frühling 2013 wurde der Betrieb, von renommierten Winzer Manfred Bannert und Finanzexperte Mag. Walther Schnopfhagen, ins Leben gerufen. Das junge Unternehmen kann aber trotzdem auf eine lange Tradition zurückblicken, da die Gebäude und Anlagen der ehemaligen Winzergenossenschaft Retz-Röschitz übernommen wurden. Die Winzergenossenschaft, die ursprünglich 1942 gegründet wurde, erstrahlt im neuen Glanz, während man in der unterirdischen Vinothek immer noch die alten Schätze bewundern kann, wie den Rotwein, der 1955 bei der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrages ausgeschenkt wurde.

Das vielseitige Programm der Helenental Kellerei, welches vom ganz klassischen Grüner Veltliner, über die spezielle Weißweinsorte Roter Veltliner bis hin zu fertig gemischten Spritzer in der Glasflasche reicht, wurde um ein weiteres Highlight bereichert: Der Grüne Veltliner Weinviertel DAC vom Urgestein, ein Wein der von der Lebensfreude und der Leichtigkeit des Weinviertel erzählt.  Der Weinviertel DAC überzeugt jeden Weintrinker sofort mit seinem unverkennbaren „Pfefferl“, Aromen von grünen, reifen Äpfeln, der erfrischenden Zitrusnote und der typischen Säure.